Wir bauen geeignete Marketing-Technologien auf

Der Leistungsbaustein „Technologie-Aufbau“ ist das Herz der Future Marketing. Auf Basis von profundem, vielfach operativ gewonnenen Wissen über Leistungsspektrum und -fähigkeit der einzelnen Technologie-Vendoren unterstützen wir unsere Kunden bei der Auswahl, Implementierung und Inbetriebnahme ihrer Marketing-Technologien. Was genau benötigen Sie für ein exzellentes und wirtschaftlich sinnvolles Management Ihrer Kundenschnittstellen? Unser Erfahrungsspektrum reicht von etablierten Full-Stack-Anbietern wie Google, Salesforce oder Adobe bis hin zu leistungsstarken Einzel-Anbietern wie Tealium und innovativen Startups für Best-of-Breed-Ansätze.

Gemäß unserem vielfach erprobten Vorgehensmodell verstehen wir Ihre Marketing-, Vertriebs- und Servicestrategien rund um Customer Journeys, User-Stories oder -Experiences. Wir übersetzen dieses Verständnis in Use Cases, also fachliche Anforderungen, die von Technologien erfüllt werden sollen, bewerten und priorisieren sie gemeinsam mit Ihnen. Damit haben wir eine Basis für eine fachliche Architektur entlang der drei Dimensionen Data, Decision, Delivery: Wo werden welche Daten gehalten? Wo werden (Ausspiel-) Entscheidungen von Botschaften getroffen? Wo/Wohin soll die Ausspielung dieser Botschaften erfolgen?

Dimensionen von Technologie-Architekturen

Essentielle Bestandteile einer Technologiearchitektur sind die Bestimmung der exakten Datenflüsse zwischen den Systemen und – soweit nicht vorhanden – der Aufbau von Datentaxonomien und übergreifender Daten-Nomenklatur. Gerade die Datenflüsse sind es, die nachfolgend mit dem Datenschutz abzustimmen sind (siehe Technologie-Absicherung). Spätestens mit der ePrivacy Verordnung 2019/20 werden zudem Systeme wie Consent Management Plattformen zur Verwaltung dieser Datenflüsse durch den Endkunden notwendig, um die Marketing-Technologien cookiebasiert weiter betreiben zu können. Sie dürfen in keiner Technologie-Architektur fehlen.

Auch bei der Einführung von Einzelsystemen wie z.B. Customer Data Plattformen berücksichtigen wir immer – explizit oder implizit – die Gesamtarchitektur. Nur im Abgleich mit den vorhandenen Systemen und ihren Möglichkeiten lässt sich ein individueller Business Case rechnen, bevor wir das jeweilige Einzelsystem implementieren. Gleichzeitig prüfen wir auch hier die datenschutzrechtliche Absicherung: Eine Customer Data Platform ohne eine Consent Management Platform einzuführen, birgt ein erhebliches Investitionsrisiko.

Einordnung des Leistungsbausteins

Future Marketing kombiniert umfassendes technologisches Know-How mit tiefer Datenschutz-Expertise und unterstützt dabei, eine maßgeschneiderte, datenschutzkonforme technologische Lösung für das exzellente Management von Kundenschnittstellen zu konzipieren und umzusetzen. In den weiteren Leistungsbausteinen unterstützen wir bei der Bedienung dieser Technologien sowie der Technologien von Google, Facebook und Amazon auf Basis profunder operativer Kampagnen-Erfahrungen. Schwerpunkte sind die optimale Konfiguration von Systemen und Kampagnen sowie der Aufbau automatisierter Entscheidungsalgorithmen für deren Ausspielung, kombiniert mit dem Aufbau eines reaktionsschnellen, weitgehend automatisierten Steuerungssystems für Team und Management.